EM Tipp Spiel

Posted in Allgemeines on Juni 24th, 2016 by Lady Tanja

 

Das Achtelfinale ist erreicht.

Für das Spiel Deutschland – Slowakei am Sonntag, 26.06.16 um 18 Uhr nehme ich gerne Tipps entgegen.

Zu gewinnen gibt es diesmal 15 Minuten Extra-Sessionzeit bei einer Mindestbuchdauer von 1 Stunde, einlösbar bis zum 15.07.16.

Berücksichtigt werden Mails (kontakt@lady-tanja-hamburg.de) bis zum 26.06.16, 16 Uhr.

 

 

Fussball

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EM Tipp Spiel

Posted in Allgemeines on Juni 21st, 2016 by Lady Tanja

Folgende Tipps sind bei mir eingegangen:

Nordirland – Deutschland

0:1 Wo, Mat

1:1 V

0:2 Jü

0:3 Di, Mar, An

Ich wünsche uns allen einen schönen Fußballabend.

Mein Herzlicher Glückwunsch geht an Wo und Mat für den Gewinn der Extrazeit. 🙂

 

 

 

EM Tipp Spiel

Posted in Allgemeines on Juni 20th, 2016 by Lady Tanja

 

Auch für das letzte Gruppenspiel Nordirland-Deutschland am 21.06.16 um 18 Uhr nehme ich gerne Tipps entgegen.

Zu gewinnen gibt es auch diesmal 10 Minuten Extra-Sessionzeit bei einer Mindestbuchdauer von 1 Stunde, einlösbar bis zum 15.07.16.

Berücksichtigt werden Mails (kontakt@lady-tanja-hamburg.de) bis zum 21.06.16, 16 Uhr.

 

Fußball

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EM-Tipp-Spiel

Posted in Allgemeines on Juni 16th, 2016 by Lady Tanja

Folgende Tipps sind für das Spiel Deutschland-Polen bei mir eingegangen:

2:1 Wo, V., Ma, St

3:1 Je, An

4: 1 Di

Ich wünsche uns allen einen erfolgreichen Fußballabend.

EM Tipp Spiel

Posted in Allgemeines on Juni 13th, 2016 by Lady Tanja

Nach dem gestrigen Sieg freuen wir uns auf weitere tolle Spiele der deutschen Mannschaft. 🙂

Tipps für das Spiel Deutschland-Polen am Donnerstag, den 16.06.16 um 21 Uhr werden bis zum 16.06.16 um 19 Uhr per Mail (kontakt@lady-tanja-hamburg.de) entgegengenommen.

Zu gewinnen gibt es auch diesmal 10 Minuten Extra Sessionzeit, einlösbar bis zum 15.07.16 (Minimum-Sessiondauer 1 Stunde).

Fußball Domina

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: , ,

EM-Tipp-Spiel

Posted in Allgemeines on Juni 12th, 2016 by Lady Tanja

Folgende Tipps sind bei mir eingegangen:

Deutschland – Ukraine

2:1 Di, Je, V., Ma

1:0 Wo

3:1 Th

1:1 An, Pe

EM Tipp Spiel

 

 

 

 

 

 

 

 

das EM-Tipp-Spiel

Posted in Allgemeines on Juni 11th, 2016 by Lady Tanja

 

Erholt und entspannt bin ich aus dem Urlaub zurückgekehrt und freue mich nun auf viele tolle Begegnungen mit meinen Gästen.

Glücklicherweise habe ich im Urlaub die erste Lesung des Prostitutions-„Schutz“-Gesetzes im Bundestag sowie die öffentliche Anhörung im Familienausschuß verpasst. Damit ich nicht gleich wieder urlaubsreif bin, spare ich mir hier lieber jeden Kommentar zur Beratungsresistenz der Politik(er).

Kommen wir also zu etwas Erfreulicherem: Fußball-EM in Frankreich.

Auch dieses Mal wird es natürlich ein Tipp-Spiel für meine Gäste geben.

Tipps für das erste Vorrundenspiel der deutschen Mannschaft am Sonntag, den 12.06.16 Deutschland – Ukraine werden bis einschließlich Sonntag, 19 Uhr per MAIL entgegengenommen. (kontakt@lady-tanja-hamburg.de).

Beim richtigen Tipp gibt es 10 Minuten Extra-Sessionzeit, einlösbar bis zum 15.07.16. Die Minimum-Buchungsdauer beträgt dabei 1 Stunde.

Ich freue mich auf viele Teilnehmer und eine spannende Europameisterschaft.

 

 

 

 

 

Tags: , ,

Urlaub, Urlaub

Posted in Allgemeines on Mai 25th, 2016 by Lady Tanja

.

Vom 30.05.16 – 13.06.16 bin ich im Urlaub.

Ab dem 09.06.16 bin ich per Telefon und/oder Mail wieder erreichbar.

Termine sind ab dem 14.06.16 wieder möglich.

Urlaub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

das Zimmermädchen…Fortsetzung

Posted in Rollenspiele und Geschichten on Mai 23rd, 2016 by Lady Tanja

Natürlich waren meine Methoden erfolgreich und der Minister gestand mir in seiner Geilheit und Erregung alle Verbrechen, die ihm zur Last gelegt worden waren.

Und so übergab ich meine Ermittlungsergebnisse an den zuständigen Staatsanwalt. Es wurde eine Razzia für die genannte Villa an der Elbchaussee genehmigt.

Aber als ich mit meinem Team die Villa stürmte, war es bereits zu spät. Das Gebäude war leer und sämtliche Spuren waren beseitigt worden.

Nur im Keller bot sich ein Bild des Grauens. Dort fand man 12 der vermissten Frauen; allesamt vor kurzem exekutiert. An den Körpern der Frauen war deutlich zu erkennen, welche Martyrien sie durchlebt haben mussten.

Offensichtlich wurden sie zwischen den Parties, auf denen sie von hochgestellten Persönlichkeiten in jeder nur erdenklichen Art und Weise gequält und geschändet worden waren, wie die Tiere nackt im Keller gehalten und mussten sich von Abfällen ernähren.

Danach startete eine große Säuberungsaktion, die aber so ganz und gar nicht so ablief, wie ich mir das nach meinen Ermittlungen vorgestellt hatte.

Der Minister trat aufgrund einer „gefälschten Doktorarbeit“ zurück und genoß seinen Ruhestand an der Copacabana, dank großzügiger Abfindung und Pension. Weitere Ermittlungen wurden mir so unmöglich gemacht.

Die ursprünglichen Ermittlungsergebnisse wurden vom Staatsanwalt manipuliert und im Schredder entsorgt. Parteifreunde beförderten ihn daraufhin als Dank zum obersten Richter.

Meine Teamkollegen wurden zum Stillschweigen der ganzen Affäre verpflichtet und durften dafür ihre Jobs behalten.

Die komplette Verantwortung für den Misserfolg der Operation wurde mir angelastet und ich wurde vom aktiven Dienst suspendiert, und durfte im Archiv Akten sortieren.

Doch damit konnte ich mich nicht abfinden! Ich wollte Gerechtigkeit und Vergeltung für die toten Frauen.

Ich beschloß, eines Nachts in das Haus des neuen obersten Richters einzudringen, um ihm die wahre Bedeutung von Justizia näherzubringen.

Ich betäubte den Richter im Schlaf mit Chloroform, fixierte ihn an sein Bett und lähmte ihm die Stimmbänder durch eine Botox-Injektion.*** Ich hatte überhaupt kein Interesse an Geständnissen und schon gar nicht an Ausreden, Gnadengesuchen oder Geschrei!

Der Richter sollte jetzt am eigenen Leib das demütigende Dasein eines Sexsklaven erfahren und nachempfinden, wie es den toten Frauen ergangen war.

Da dem Richter eine verbale Kommunikation nicht möglich war, bestand für ihn bestenfalls die Möglichkeit sich durch Zeichen, wie zum Beispiel Blinzeln mitzuteilen.

Aber auch sein Blinzeln half ihm nichts: Eine Aussicht auf Gnade oder eine Verbesserung seiner Situation wollte ich ihm gar nicht gewähren.

Und so rächte ich mich mit allem mir zur Verfügung stehenden Sadismus:

Rache für den Tod der Frauen!  Rache für die Vertuschung der ganzen Affäre! Rache für meine Verbannung ins Archiv!

Einzelheiten meiner grausamen Taten könnten allerdings so verstörend auf die Leser wirken, daß ich diese hier nicht zu schildern wage.

Nur eins sei geschrieben: Es war ein grausames Ende für den Richter!

Ende

***für alle besorgten Leser: es gab selbstverständlich weder Chloroform noch Botox in unserer Session!

 

das Zimmermädchen

Posted in Rollenspiele und Geschichten on Mai 16th, 2016 by Lady Tanja

eine Rollenspielidee von M.

Es sind in den letzten Jahren immer wieder Frauen spurlos verschwunden, deren einzige Gemeinsamkeit ihre Zugehörigkeit zur SM-Szene war. Die Akten sind beim BKA über etliche Schreibtische gegangen ohne der Aufklärung des Falls näher zu kommen.

Bis jetzt, denn aktuell ist eine Beamtin mit der Aufklärung beauftragt, die für Ihre ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden bekannt ist. Zufällig findet sie heraus, dass sich die Reiseroute des amtierenden Familienministers und zukünftigen Kanzlerkandidaten mit den Orten und Zeiten der mutmaßlichen Verbrechen deckt. Allerdings will von ihrer Theorie beim BKA niemand etwas wissen und so beschließt sie ihre Ermittlungen auf eigene Faust fortzusetzen.

Sie findet heraus, in welchem Hotel der Minister demnächst absteigen wird und schleust sich dort verdeckt als Zimmermädchen ein.

So betritt sie kurze Zeit später das Hotelzimmer in dem der Minister gerade einige Unterlagen durchgeht und beginnt sehr aufreizend mit ihrer Arbeit, in der Hoffnung, dass ihr Verdächtiger darauf eingeht.

das Zimmermädchen

 

 

Es dauert nicht lange, bis der Minister seine Hände nicht mehr bei sich behalten kann, woraufhin sie ihn mit der nötigen Entschlossenheit und Gewalt in seine Schranken verweist, um zu testen, ob er auch auf die härtere Gangart anspricht.

So ist es und schnell wird ihr klar, dass ein Geständnis auf dem normalen Weg durch Folter hier nicht erreicht werden kann, da der Minister auf Schmerzen steht.

Daher fängt sie an, ihn mit SM-Praktiken geiler und geiler zu machen, um ihn dann zwischendurch immer wieder hängen zu lassen weil ihr die Füße wehtun, sie pissen muss, ihr langweilig ist usw.

Daraufhin wird er sie anbetteln fortzufahren und alles dafür tun, was sie möchte.

Sie wird dieses Spiel so lange steigern, bis er schließlich in seiner Ekstase seine Beteiligung am Verschwinden der Frauen gesteht.

Fortsetzung folgt…

 

 

Tags: , , , , ,